Die Evangelische Kirche in Deutschland war 2018 der Glaube von 43,0 Prozent der Bevölkerung. [23] Sie ist in den fünf Landeskirchen mit dem Namen Evangelisch-Lutherische Landeskirche in Braunschweig (bestehend aus dem ehemaligen Freistaat Braunschweig), der Evangelisch-Lutherischen Kirche Hannover (bestehend aus dem ehemaligen Bundesland Hannover), der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg (bestehend aus dem ehemaligen Freistaat Oldenburg) und der Evangelisch-Reformierten Kirche (für alle Bundesländer) organisiert. Zur Gewährleistung des Datenschutzes am Arbeitsplatz sieht Artikel 82 einen gewissen Spielraum für Verfeinerungen vor. Vor allem waren viele der neuen Vorschriften auf die IT-Branche ausgerichtet und daher nicht sehr gut an die Daten der Arbeitnehmer angepasst. Unternehmensvereinbarungen können jedoch alternative Bestimmungen für die Verarbeitung von Mitarbeiterdaten vorsehen, und in bestimmten Unternehmen laufen bereits Verhandlungen zu diesem Thema. Grundsätzlich gelten weiterhin alle Betriebs- und Tarifverträge, sofern sie nicht gegen die grundlegenden Bestimmungen der neuen EU-Verordnung verstoßen. Die Mitbestimmungsrechte der Betriebsräte sind vollständig gewahrt. Die Gewerkschaften befürchten, dass dies angesichts der immer stärker endenden Digitalisierung und Datenverarbeitung zu einem erhöhten Leistungsdruck und zu einer Verschlechterung der Arbeitnehmerrechte führen könnte. Am 9. Dezember 2015 wurde in Genf eine Rahmenvereinbarung zwischen der Unternehmensleitung des Al Jazeera Media Network und der International Journalist Confederation unterzeichnet.

Sie schützt die Tätigkeit von Journalisten, das Recht auf Kollektivverhandlungen und die Einhaltung der Weltweiten Mindestarbeitsnormen der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO). Das Abkommen gilt als Meilenstein in der Medienbranche. Unilever, der anglo-niederländische Konsumgüterhersteller, unterzeichnete am 26. Januar 2016 eine gemeinsame Verpflichtungserklärung mit zwei Gewerkschaftsverbänden auf internationaler Ebene mit dem Ziel, sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz zu verhindern. Lokale Maßnahmen und Beschwerdeverfahren sind schriftlich mit den Arbeitnehmervertretern an allen Standorten zu treffen, die noch keine diesbezüglichen Bestimmungen haben. Auf höchster Unternehmensebene wird eine gemeinsame Arbeitsgruppe aus Gewerkschafts- und Managementvertretern eingesetzt, die die Einhaltung der Vereinbarung umsetzen und bewirken soll. Sie gilt für alle 170.000 Mitarbeiter weltweit. Bereits im Oktober 2013 wurde eine ähnliche Arbeitsgruppe zur Gleichbehandlung von Männern und Frauen eingerichtet (siehe EBR News 4/2013). Knapp 20 % der Fläche Niedersachsens sind als Naturparks ausgewiesen, d.h. Dümmer, Elbhöhen-Wendland, Elm-Lappwald, Harz, Lüneburger Heide, Münden, Terra.vita, Solling-Vogler, Steinhude, Südheide, Weserbergland, Wildeshausen Geest, Bourtanger Moor-Bargerveen. [4] Seit dem 15. Dezember 2015 besteht in Brüssel Einigkeit über den Inhalt der Datenschutz-Grundverordnung.

Die Vorschriften für die Verarbeitung personenbezogener Daten sollen hiermit für alle Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen in der EU harmonisiert werden. Das Projekt wurde im Januar 2012 von Viviane Reding (Foto), der damaligen EU-Justizkommissarin, initiiert. Wenn das Europäische Parlament sie im Juni 2016 offiziell verabschiedet, wird die seit 1995 geltende Datenschutzrichtlinie durch die neue Verordnung ersetzt.