Auf der anderen Seite spricht Handball-Planet.com Quellen über einen Deal zwischen Wolff und dem polnischen Meister Vive Kielce. Nach diesen Quellen wird die deutsche Nummer 1 im Sommer 2019, wenn sein Vertrag beim THW Kiel ausläuft, ein “gelbes T-Shirt” tragen. “Wir wissen, dass Vive Kielce und Veszprem an Andi (Andreas Wolff, anm. Aber er hat bei uns einen Vertrag bis 2019”, sagt der Manager des THW Kiel, Thorsten Storm, zu Bild. Der mit außergewöhnlicher Körperlichkeit gesegnete Tomasz Gébala unterschrieb bei unserem Verein einen Dreijahresvertrag (bis 30.06.2022) und wird im PGE VIVE Kielce Team spielen. BS: Das ist nur Mediengespräch – das stimmt überhaupt nicht. Wenn mir jemand 4 Millionen Euro für ihn anbieten würde, würde er am nächsten Tag im Flugzeug sitzen. Es ist BS. Im Handball sind 1,5 Millionen Euro bis 2 Millionen Euro die absolute Grenze. Alles andere wird von den Medien gemacht. Unsere Philosophie ist es, die Spieler zu bekommen, wenn sie noch ein bisschen billiger sind und sie bis zum Ende ihres Vertrages zu halten. Es ist nicht unsere Idee, sie teil eines Handelsgeschäfts zu machen. Wir sind ein ambitionierter Verein.

Neben den vielen Neuzugängen hat Kielce auch Vertragsverlängerungen mit Trainer Talant Dujshebaev (bis 2023), Linienspieler Julen Aguinagalde (2019) und Center-Back Dean Bombac (2022) bestätigt. Ich betone immer, dass wir ein polnisches Team sind und wir wollen viele einheimische Spieler in der Aufstellung haben. Ich bin froh, dass wir uns auf die Bedingungen von Tomeks Vertrag einigen konnten. Wir sehen Potenzial in diesem Spieler und ich denke, dass die Zusammenarbeit mit unserem Trainingspersonal Tomek eine noch bessere Ergänzung zu unserem Verein und der polnischen Nationalmannschaft machen wird – betont Präsident Bertus Servaas. Laut SPORT BILD wird der 26-jährige deutsche Nationaltorhüter Andreas Wolff den THW Kiel spätestens im Sommer 2019 verlassen, wo sein Vertrag ausläuft. Wolff hat laut Bild.de eine Vertragsverlängerung bis 2021 abgelehnt. Andreas Wolff in Kielce ist definitiv die größte Handball-News zu Saisonbeginn. Der 26-jährige deutsche Torhüter unterschrieb beim polnischen Meister ab Sommer 2019 einen Vierjahresvertrag, wenn sein aktueller Vertrag beim THW Kiel ausläuft, wie Handball-Planet.com fünf Wochen vor der offiziellen Bekanntgabe am Montag auf der Pressekonferenz in Warschau schrieb. Demnach wird das Torhüterduo von PGE VIve Kielce in der Saison 2018/2019 Filip Ivic (der einen Vertrag bis Sommer 2020 hat) und Vladimir Cupara sein, der im Sommer 2018 (Vierjahresvertrag) von BM Ademar Leon abwechselt, am Montag erneut bestätigt.